D-Jugendmannschaften 2012/2013

Ansprechpartner Trainerstab:

Heiko Oligschläger-Curtis, Telefon: 07031-607491, E-Mail: hcurtis@no_Spam.arcor.de

Uwe Hornickel, Telefon: 07031-818683, E-Mail: uwe.hornikel@t-online.de

Michael Gauss, Telefon: 0163-3647027, E-Mail: michael-gauss@web.de

Andreas Roth, Telefon: 07034-253427, E-Mail: rothschop@no_Spam.web.de

Martin Modjesch, Telefon: 07034-652943, E-Mail: m.a.modjesch@t-online.de


Trainingszeiten

Dienstag & Donnerstag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr - beim TV Altdorf


D3-Jugendkader 2012/2013

 

hintere Reihe von links:

Andreas Roth, Joel Krey, Jona Bader, Sascha Egeler, Henry Johnston, Max Rösener, Yannik Lischke, Isaac Caballero Sanchez, Tim Hanischdörfer

vordere Reihe von links:

Nils Bohner, Daniel Peter, Florian Roth, Rilind Hoxha, Mika Heitzmann


Erfolgreiche Turniere am 16./17. Februar 2013

D1 belegt in Maichingen den zweiten Platz

Beim Hallenturnier in Maichingen hießen die Gegner in der Vorrunde SGM Gäufelden, JSG Hengstett, GSV Maichingen und der FC Rottenburg. Das erste Spiel gegen die SGM Gäufelden wurde mit 1:0 gewonnen. Im nächsten Spiel wurde JSG Hengstett mit 2:0 besiegt. Gegen die starken Rottenburgen musste die Mannschaft sich mit 1:2 knapp geschlagen geben. Nun brauchte das Team im letzten Gruppenspiel einen Punkt um das Halbfinale zu erreichen. In einem sehr engen Spiel konnte der benötigte Punkt erkämpft werden und das Halbfinale war geschafft. Dort wartete mit der TUS Ergenzingen ein sehr starker Gegner. Wir gingen in diesem Spiel schnell mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit, kamen aber die Ergenzinger immer besser ins Spiel und erzielten schnell 3 Tore und es stand 1:3. Das Endspiel schien in weiter Ferne. Doch unsere Jungs zeigten Moral und erzielten noch zwei schön heraus gespielte Treffer zum 3:3. Nun war Neun-Meter schießen angesagt. Unser Spieler waren einfach eiskalt und verwandelten alle sicher, während die Ergenzinger einmal an unserem Torspieler scheiterten. Wir standen also im Finale und der Gegner hieß FC Rottenburg. Die Rottenburgen waren aber einfach den kleinen Tick besser und siegten nicht unverdient, aber dennoch knapp mit 1:0. Der zweite Platz war dennoch ein schöner Erfolg.

Es spielten: Valentin Kislat ( TS ), Oliver Curtis, Niclas Pannach, Daniel Gauss, Clemens Wenzel, Jan Elsässer, Maurice Köhler, Julian Rieß, Nico Hörmann

 

D2 – Dritter Platz bei Turnier in Maichingen

In einem mit starken Mannschaften besetzten Turnier wird unsere D2 Dritter. In der Gruppenphase startete unsere Mannschaft gegen Eltingen mit einer starken Leistung und gewann nach einem frühen Gegentor noch mit 3:1. Gegen die nächsten Gegner aus Darmsheim und Hengstett konnten zwei Siege eingefahren werden und so war das Halbfinale bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Möhringen erreicht. Auch gegen die starken Möhringer hielten die Jungs klasse dagegen, mussten sich aber zum Schluss mit 1:2 geschlagen geben. Im Halbfinale hieß der Gegner dann VFL Sindelfingen. Leider konnte das Team seine Leistung nicht abrufen und das Spiel ging mit 0:2 verloren. Nun spielten wir im kleinen Finale gegen den GSV Maichingen und hier wollte das sich das Team für das verlorene Endspiel letzter Woche revanchieren. Mit einer tollen Leistung wurden die Maichinger mit 4:1 vom Platz gefegt. Für die D2 war dies das letzte Hallenturnier und nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte die Mannschaft in den letzten Turnieren voll überzeugen und zeigen was in Ihr steckt. Wir Trainer freuen uns nun auf die Rückrunde unter freiem Himmel.

Es spielten: Danny Kazamir, Tim Schrade, Tim Ruthardt, Colin Klameth, Dragos Hagiu, Justin Kazamir, Yannik Hornikel, Nikolaj Lawrenz, Törbian Schöbel.

 

D-Jugend Freundschaftsturnier

Am Samstagvormittag, den 23.02.13, besuchte uns der GSV Maichingen mit 3 Mannschaften. Für die D-Jugend der SGM waren ebenfalls 3 Mannschaften aufgestellt. Die Mannschaftsaufstellung erfolgte durch Zufallsprinzip, was man nach den Spielen die abgeliefert wurden kaum glauben konnte, denn alle drei Mannschaften harmonierten perfekt!

Durchgängig von 9 bis 12 Uhr haben wir tolle Spiele gesehen. Die Maichinger waren mit einigen Zuschauern angereist und auch ein paar Eltern unserer SGM hatten sich den Vormittag Zeit genommen. Dadurch hatten die Jungs eine Kulisse, wie bei jedem anderen Turnier. Die Leidenschaft der Jungs beim Spiel wurde mit Begeisterungsrufen und Applaus aus dem Publikum belohnt.

Vielen Dank an die Trainer für die Organisation und an die Helferlein die mit Brezel- und Kuchenspenden für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Insgesamt waren an diesem Wochenende 36 Spieler der D-Jugend der SGM Schönbuch im Einsatz!

2. Platz beim Hallenturnier des TSV Dagersheim am 10. Februar 2013

Sonntagfrüh um 9:10 Uhr startete unsere D2 gegen den TSV Ehningen mit einem tollen 4:0 Sieg gegen Ehningen ins das Dagersheimer Turnier.

 

Im zweiten Vorrundenspiel gegen Dagersheim erspielten wir ein gerechtes 1:1. ,Nun kam mit Maichingen der wohl stärkste Gegener auf uns zu. Die Jungs zeigten in diesem Spiel eine super Leistung und siegten völlig verdient mit 1:0.

 

Leider wurde das Spiel gegen den VFL Sindelfingen auf die leichter Schulter genommen und so ging dieses Spiel auch prompt mit 1:0 verloren. Trotzdem war das Halbfinale erreicht und der Gegner hieß FSV Deufringen.

 

Unsere Jungs zeigten sich von ihrer besten Seite und erspielten sich ein sicheres 2:0.

 

 

Das Finale war erreicht und wieder hieß der Gegner GSV Maichingen. Das Endspiel war ein sehr enges Match. Wir gingen in der 4. Minute mit 1:0 in Führung, beide Mannschaften erspielten sich sehr gute Möglichkeiten und Maichingen kam in den letzten 90 Sekunden noch zu zwei Toren.

 

Somit war das Endspiel zwar verloren, aber trotzdem muss man der Mannschaft ein großes Kompliment machen !! Über das ganze Turnier stand eine echte Einheit auf dem Platz. Das ist genau dass was ein Team stark macht.

 

Weiter so.

5. Platz beim Supercupfinale in Schönaich

Am frühen Sonntagmorgen, am 27. Januar,  fuhr unsere D-Jugend der SGM Schönbuch  zum Supercupfinale nach Schönaich. Wie schon häufig war unser erstes Spiel nicht das Beste und so war es auch an diesem Sonntag. Gegen den SV Böblingen waren wir teilweise gar nicht richtig bei der Sache und schon war die 0:2 Niederlage die Folge.

Auch im zweiten Spiel verschliefen wir den Anfang und so stand es bereits nach 10 Sekunden 1:0 für unseren Gegner. Trotz zahlreicher guter Chancen im Verlauf des Spieles führte der spätere Turniersieger aus Berneck-Wart bis kurz vor Schluss mit 3:1. Als wir alles auf eine Karte setzten belohnten sich die Jungs und kamen innerhalb kürzester Zeit zum Ausgleich. Mit etwas Glück hätten wir sogar noch den Siegtreffer erzielt.

Das holten die Jungs im letzten Spiel nach. Obwohl es durch die anderen Ergebnisse nicht mehr zum Halbfinaleinzug reichte, gewannen wir gegen den Vfl Sindelfingen mit 1:0.

Somit spielten wir um Platz 5 gegen Haiterbach. Auch dieses Spiel entschieden wir mit 1:0 für uns, so dass wir einen guten fünften Platz aus über 100 teilnehmenden Mannschaften erreichten.

Bei dieser Endrunde war mehr drin. Toll gespielt und dennoch schade. Ein toller Erfolg für unsere D-Jugend. Jungs weiter so!

Es spielten: Clemens Wenzel (Tor), Maurice Köhler, Niclas Pannach, Nico Hörmann, Robin Kaiser, Jan Modjesch, Marco Rathgeb, Julian Rieß

Staffelspiele D-Jugend


21.04.12

SV Bondorf 1 – TSV Hildrizhausen (9er)

2:9


TSV Kuppingen 2 – TSV Hildrizhausen (7er)

1:8




28.04.12

TSV Hildrizhausen (7er) – SF Gechingen 2

1:4


TSV Hildrizhausen (9er) – SV Nufringen 2

6:2




05.05.12

SV Böblingen 2 – TSV Hildrizhausen (9er)

4:3


SV Affstätt – TSV Hildrizhausen (7er)

1:1




12.05.12

TSV Hildrizhausen (9er) – GSV Maichingen 2

4:0




15.05.12

TSV Hildrizhausen (9er) – SGM Gäufelden 2

14:3




19.05.12

TSV Hildrizhausen (7er) – SV Sulz am Eck

4:2

 



16.06.12

TSV Schönaich 1 - TSV Hildrizhausen (9er)

2:3


TSV Waldenbuch 2 - TSV Hildrizhausen (7er)

5:1

 



23.06.12

TSV Hildrizhausen (7er) – SpVgg Bad Teinach/Zavelstein 2

9:4


TSV Hildrizhausen (9er) – SpVgg Weil im Schönbuch

8:1


Der Kader 2011/12

D9-Jugend

30.6.2012 - Der Staffelsieger heißt TSV Hildrizhausen !!!!!!

TSV Schönaich – TSV Hildrizhausen 3:4 n.V. (2:0)

Tore: Pati, Robin, Jan, Dustin

Vergangenen Samstag wurde das Entscheidungsspiel um den Staffelsieg in der Kreisstaffel 1 der D-Junioren auf neutralem Boden in Altdof ausgetragen. Der Anpfiff erfolgte bei heissen Temperaturen um 11:30 Uhr. Zahlreiche Fans und Eltern hatten sich eingefunden, um das letzte Spiel der Saison mitzuerleben. Und sie sollten nicht enttäuscht werden. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel mit etwas Vorteil im Mittelfeld für die Schönaicher. Sie hatten sich einiges vorgenommen, da wir sie als Einzige in den Staffelspielen schlagen konnten. Durch die guten Abwehrreihen enstanden zwar nicht viele Torraumszenen, doch das Spiel war dennoch sehr interessant. Doch kurz vor der Pause konnten die Schönaicher zweimal geschickt den Ball durch die Mitte durchstecken und ließen Nik im Abschluß keine Chance. Wir lagen 0:2 hinten und hatten es in der ersten Halbzeit verpasst Fußball zu spielen. Immer wieder schlugen wir die Bälle nach vorne, wo sie meistens sichere Beute des Gegner waren. Es sah nicht gut aus und ein paar Spieler waren nahe daran aufzugeben. Doch offensichtlich hatten wir Trainer die richtigen Worte gefunden, denn unsere Jungs kamen wie ausgewechselt aus der Halbzeitpause. Zunächst jedoch eine weitere Schrecksekunde – einen herrlichen Distanzschuß konnte Nik mit seinen Fingerspitzen an die Latte lenken. Das war der Knackpunkt des Spieles, denn wäre der drin gewesen, dann wäre das Spiel gelaufen gewesen. Doch dann konnte sich Pati einen weiten Abschlag von Nik erlaufen und nachdem der Torhüter neben den Ball schlug war der Weg zum Anschlußtreffer frei. Nur wenige Minuten später hob Fabi einen Freistoß geschickt in den Lauf von Robin, der mit dem Kopf über den herausstürmenden Torhüter verlängerte. Das war der Ausgleich und wir waren zurück im Spiel! Mitte der zweiten Halbzeit kam dann der große Moment von Jan. Er narrte seinen Gegenspieler am Strafraum, legte sich den Ball kurz zur Seite und hämmerte ihn unhaltbar in das lange Eck. Wir hatten das Spiel gedreht. Unsere Abwehr stand sicher und unsere Konter waren immer gefährlich. Doch 3 Minuten vor Schluß gelang den Schönaichern durch einen Kopfball nach einem Freistoß überraschend der Ausgleich. Es ging in die Verlängerung und jetzt hieß es die letzten Reserven zu mobilisieren. Nach einer gelungenen Abwehraktion schlug Sascha einen weiten Pass auf Dustin, der den Ball perfekt mitnahm und sich entschlossen gegen 2 Gegenspieler durchsetzen konnte. Sein platzierter Schuß ins lange Eck bedeutete die erneute Führung für uns. Die darauffolgenden Minuten verstrichen zäh wie Honig. Die Schönaicher gaben längst nicht auf und als ein Mittelfeldspieler kurz vor dem Strafraum maßnahm, sahen alle den Ball schon in den Maschen. Glücklicherweise war der Aussenpfosten im Weg. Dies war zugleich die letzte Chance des Spiels!

WIR SIND STAFFELSIEGER!

Der Jubel war riesengroß – die Schönaicher waren ebenbürtig, aber heute war das Glück auf unserer Seite. Im Autokorso ging es laut hupend in unser Vereinsheim, wo wir ausgelassen das i-Tüpfelchen einer großartigen Saison feierten. Das war spitze!

Es spielten: Nik Wittke, Ufuk Bayrak, Mikel Schmelzle Elorriaga, Sebastian Förster, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Sascha Egeler, Jan Modjesch, Patrik Pinto, Dustin Trick, Michele Eiter

Die Trainer

23.6.2012 - D9 Staffelspiel: TSV Hildrizhausen – SpVgg Weil im Schönbuch II 8:1 (2:0)

Tore: Pati(3), Robin(2), Dustin, Michele, Fabi

Unsere D9-Mannschaft benötigte am letzten Spieltag einen Sieg, um ein Entscheidungsspiel um den Staffelsieg gegen Schönaich zu erzwingen. Wie schon unsere D7 hatten wir einen personellen Engpass, da sich Alpi beim Aufwärmen verletzte. Somit war auch die D9 genau vollständig. Unser Gegner konnte mit 16 angereisten Spielern aus dem vollen schöpfen! Doch wir begannen sehr selbstbewußt und nahmen gleich das Heft in die Hand. Nach mehreren vergebenen Chancen konnte Robin einen langen Pass von Ufuk erlaufen und am Torwart vorbei einköpfen. Kurze Zeit später zog Fabi an der Strafraumgrenze nach einer zu kurzen Abwehr ab und hämmerte die Kugel in das lange Eck. Mit dieser beruhigenden Führung ging es in die Pause. Wir nahmen uns vor schnell das dritte Tor zu machen und dem Gegner dadurch den letzten Zahn zu ziehen. Doch wie so oft kam es zunächst anders. Die Weilemer setzten einen Freistoss unhaltbar in den Winkel. Wütende Angriffe unsererseits war die Folge. Fabi setzte sich mit aller Entschlossenheit bis an die Grundlinie durch und passte scharf nach innen – der Rest war Formsache. Dann kam die Zeit von Pati. Dreimal nacheinander konnte er seinen Gegenspieler narren und schlenzte den Ball jeweils unhaltbar in das lange Eck. Unglaublich! Der schönste Spielzug ging dann von Robin aus, der Dustin auf der linken Seite bediente. Den direkten Pass auf Michele in der Mitte konnte dieser ohne Mühe im Tor unterbringen. Den Schlusspunkt setzte dann Dustin, der bis dahin etwas Pech im Abschluß hatte und vollendete ein Dribbling mit dem achten Treffer. Ein dickes Lob gehört aber auch unserer Defensive (Mikel, Ufuk, Danillo), die praktisch ohne Fehler jeden Angriffsversuch unterbinden konnten.

Heute hat alles gepasst und wir konnten wie in der Woche zuvor auch spielerisch überzeugen. Bei Schnitzel, Pommes und Spezi liessen unsere beiden Teams einen perfekten Fussballnachmittag ausklingen. Jungs, wir sind mächtig stolz auf eure Leistung! Weiter so.

Und am 30.6. geht es nach Altdorf zum Entscheidungsspiel um den Staffelsieg gegen Schönaich (Anpfiff voraussichtlich um 11:30 Uhr).

Es spielten: Yannik Lischke, Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Ufuk Bayrak, Patrik Pinto, Michele Eiter

Die Trainer

Abschlußtabelle:

  1. TSV Hildrizhausen I                   18   47:14
  2. TSV Schönaich I                         18   39:8
  3. GSV Maichingen II                     15   23:14
  4. SV Böblingen II                          12   25:22
  5. SV Bondorf I                                 9   25:22
  6. Spvgg Weil im Schönbuch II     6   14:25
  7. SV Nufringen II                            6   15:31
  8. SGM Gäufelden II                        0   11:63

D7 Staffelspiel: TSV Hildrizhausen – SpVgg Bad Teinach/Zavelstein II 9:4 (4:4)

Tor: Jan(7), Jenrik, Luka

 

Nachdem wir trotz dünner Spielerdecke die Saison gut durchgezogen hatten, plagten uns ausgerechnet in unserem letzten Staffelspiel bedingt durch Schulfest , Verletzungen und Paralleltermine personelle Sorgen. Zu Spielbeginn traten wir in Unterzahl an und kämpften wie die Löwen. Nach frühem Rückstand konnten wir sogar in Führung gehen. Kurze Zeit später fiel der Ausgleich und dann kam Max im Eiltempo vom Schulfest und wir waren vollständig. Doch wer geglaubt hätte, dass wir nun überlegen agieren würden, wurde eines besseren belehrt. Jeder schaltete einen Gang zurück und prompt lagen wir 2:4 im Rückstand. Doch wir fingen uns Gott sei Dank sehr schnell, denn Jeni zirkelte eine Ecke an den kurzen Pfosten und der Abwehrspieler schlug neben den Ball, so dass dieser über die Torlinie trudelte. Das war das Aufbruchssignal!! Wir standen sehr gut in der Defensive, in der Henry, Jenrik, Max und Yannick fast jeden Ball abfangen konnten. Auch Lukas, der sonst im Feld spielt, wurde im Tor immer sicherer. Immer wieder konnten wir über Jan und Luka zu gefährlichen Gegenstößen ansetzen. Jan hatte einen großartigen Tag erwischt und war nicht zu halten. Zusammen mit Luka wirbelte er die gegnerische Abwehr durcheinander. Am Ende stand es erstaunlicherweise dann 9:4 für uns und wir können auf eine gelungene Rückrunde zurückblicken. Mit einem Punkt mehr wären wir auf dem zweiten Platz gelegen. Immerhin konnten wir als einzige Mannschaft den Tabellenführer besiegen. Das war richtig gut!


 

Es spielten: Lukas Abt, Jenrik Hermann, Max Rösener, Yannick Langanki, Luca Henig, Michele Eiter, Jan Modjesch

 

Abschlusstabelle:

 

1. SV Sulz am Eck                                15    38:14

2. SV Affstätt                                          11    12:7

3. SF Gechingen II                               10    27:14

4. TSV Hildrizhausen II                        10     24:17

5. TSV Waldenbuch II                          10    19:24

6. Spvgg Bad Teinach-Zavelstein II    4    18:32

7. TSV Kuppingen II                                0      9:39

16.6.2012 - D7 Staffelspiel: TSV Waldenbuch II - TSV Hildrizhausen 5:1 (1:0)

Tor: Michele

 

Gegen Waldenbuch trafen wir auf einen ebenbürtigen Gegner, da wir beide punktgleich waren. In der ersten Halbzeit verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Wir hatten ein paar gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, aber wie es im Füssball so ist, erzielte Waldenbuch den Führungstreffer. Die zweite Halbzeit begannen wir mit mehr Druck nach vorne und kamen zu dem verdienten Ausgleich, der aber nicht lange Bestand hatte, da die Waldenbucher durch einen Elfmeter in Führung gingen. Danach kamen wir nicht mehr richtig ins Spiel zurück und verloren leider am Ende deutlich.

 

Kopf hoch Jungs, nächstes Spiel läuft es besser.

 

Es spielten: Jenrick Hermann, Max Rösener, Sascha Egeler, Yannik Langanki, Lukas Schügerl, Chris Vasic, Luca Hennig, Michele Eiter

 

Die Trainer

16.6.2012 - D9 Staffelspiel: TSV Schönaich - TSV Hildrizhausen 2:3 (0:1)

Tore: Pati(2), Eigentor Schönaich

Am vorletzten Spieltag ging es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Schönaich, der bisher alle Spiele souverän für sich entscheiden konnte. Doch auch wir waren noch ganz gut im Rennen und wir wussten, dass wir durch einen Sieg die Tabellenführung übernehmen konnten. Leider hatte unser Torwart Nik parallel ein Handballspiel und der Torwart der D7 hatte sich im Abschlusstraining die Hand verstaucht. Dustin und Danillo erklärten sich unter sanftem Druck bereit jeweils eine Halbzeit das Tor zu hüten. Wir begannen sehr konzentriert und ließen keine Offensivaktionen des Gegners zu. Schon nach wenigen Minuten wurde eine Flanke von uns verlängert und Pati stand goldrichtig am langen Pfosten und hatte wenig Mühe den Ball im Tor unterzubringen. Wir erspielten uns noch einige Chancen, doch ausser einem Pfostenschuß von Mikel kam nichts Zählbares mehr zu Stande. Die Pause verbrachten wir im Schatten, da es auf dem Kunstrasen ziemlich heiß war. Das Spiel ging exakt weiter wie in der ersten Halbzeit – hinten brannte nichts an und vorne erspielten wir uns einige Chancen. Dustin tauchte völlig alleine vor dem Schönaicher Torhüter auf und traf nur den Pfosten. Beim nächsten Konter lief es besser und Dustin spielte scharf von rechts nach innen wo Robin mitlief. Doch der musste nicht mehr eingreifen, da der Rettungsversuch des Abwehrspielers im eigenen Netz landete. Diesen Treffer hatte Dustin erzwungen. Kurze Zeit später zog Pati von rechts aussen nach innen und zog ab. Der Ball senkte sich im hohen Bogen über den Keeper ins Tor. 3:0 und nur noch wenige Minuten zu spielen – das Ding war gelaufen. Doch mit ihrem dritten Torschuß im bisherigen Spiel gelang den Schönaichern der Ehrentreffer. Und es sollte noch schlimmer kommen – ein unberechtiger Freistoss flog an allen vorbei und landete im langen Eck. Da sahen wir nicht gut aus. Doch das ware dann auch das Endergebnis – wir waren die deutlich bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Die Schönaicher Spieler vielen in der zweiten Halbzeit durch üble Beschimpfungen gegen unsere Jungs auf – was auch ihre Frustration zeigte und eigentlich ein indirektes Lob für unsere Spieler darstellt.

Das war Klasse, auch wenn wir die Tabellenführung nächste Woche wahrscheinlich wieder abgeben werden, denn die Schönaicher treten gegen den Tabellenletzten an und wir werden uns nicht an einer Torejagd auf Teufel komm raus beteiligen.

Es spielten: Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Ufuk Bayrak, Yannik Lischke, Sebastian Förster, Jan Modjesch, Patrik Pinto

Die Trainer

19.5.2012 - D7 Staffelspiel: TSV Hildrizhausen - SV Sulz am Eck 4:2 (1:1)

Tore: Jan(2), Robin, Mikel

Am Samstag, den 19.5.2012, hatten wir den hoch favorisierten Rundengegner des SV Sulz zu Gast - bei strahlendem Fußballwetter! Unsere Jungs gingen hoch motiviert in die Partie, da es heute galt, den stärksten Gegner zu besiegen, welcher bis Dato alle Spiele ungefährdet gewann! Es stellte sich zu Beginn auch gleich heraus, dass heute vor allem eins zu knacken war: das gegnerische Abwehrbollwerk. In den eigenen Abwehrreihen der Abwehr musste ebenfalls eine Top-Leistung abgerufen werden! Dies gelang uns sehr gut, da das Mittelfeld inklusive Sturm die defensiven Aufgaben nicht zu kurz kommen lies, getreu dem Motto: “Einer für alle, alle für Einen“! Nach vielen heraus gespielten Chancen von uns, gelang endlich - nach mehreren Pfosten- und Lattenknallern - durch Jan die hochverdiente 1:0 Führung! Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde unsere Abwehr aber dann doch durch einen langen Ball überrascht, den der gegnerische Mittelstürmer nur noch einschieben musste! In der Halbzeitpause war nach dieser überzeugenden Leistung nur ein Punkt anzusprechen: auch wir müssen mit mehr Körpereinsatz spielen, da der Gegner dies - oft unfair mit mehreren Fouls - fabrizierte und sich aber dafür vom noch jungen Schiedsrichter dann verdient eine gelbe Karte einhandelte! Aufgrund der daraus resultierenden, vielen Unterbrechungen, hatten wir eine stetige Rotation der Positionen, welche aber jeder Einzelne immer richtig gut umsetzte und somit auch Jannick Langanki mit einem super Schuss nur ganz knapp das Tor verfehlte! Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich Jan, mit seinem unbändigen Zug zum Tor, gegen 3 Abwehrspieler durch und erzielte das verdiente 2:1. Nach weiteren sehenswerten Spielzügen und Kombinationen von Robin, Mikel und Jan erzielte Mikel auf perfektes Zuspiel von Robin das dritte Tor! Ein “Sonntagsschuss” lies den starken Gegner noch mal auf 3:2 herankommen, doch dies sollte das letzte Tor für den Gegner sein - auch Dank der konzentrierten, starken Leistung unseres Keepers Jannick!

Unsere Fans und Zuschauer stärkten dem Team so lautstark den Rücken, dass das 4:2 früher oder später fallen würde. Aus der konstant starken Abwehr heraus mit Jenni, Sascha, Sebi und Max, kam dann auch das entscheidende Zuspiel von Sascha auf Robin, der mit sehr sehenswertem Doppelpassspiel mit Jan souverän zum vierten Tooooooor einnetzte - zur Begeisterung der Fans!

Diese sehr sehenswerte, starke Teamleistung wurde anschließend noch auf dem Rasenplatz mit einem Spezistiefel belohnt - AUF EUREN SIEG - Prost!

Eure Betreuer

Es spielten: Jenrick Hermann, Jan Modjesch, Max Rösener, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Sascha Egeler, Sebastian Förster, Yannick Langanki, Yannik Lischke

15.5.2012 - D9 Staffelspiel: TSV Hildrizhausen – SGM Gäufelden II 14:3 (8:0)

Tore: Dustin(5), Ufuk(3), Robin(2), Pati(2), Nik(2)

Am fünften Spieltag empfingen wir die Mannschaft von Gäufelden II. Auf Wunsch des Gegners spielten wir Dienstag abend. Vorsichtshalber starteten wir mit starker Aufstellung – denn es hätte ja sein können, dass der ein oder andere von Gäufelden I aushelfen würde. Unsere Befürchtungen waren jedoch unbegründet. Von Beginn an waren wir hoch überlegen und kamen auch schnell zu Treffern. Zur Halbzeit hatten wir einen beruhigenden Vorsprung herausgespielt. In der zweiten Hälfte stellten wir einige Mannschaftsteile um, damit unsere Jungs auch Erfahrung in fremden Positionen sammeln könnten. Prompt wurde unsere neu formierte Abwehr nach der Pause durch 2 schöne Doppelpässe ausgespielt und wir kassierten unsere ersten Gegentreffer. Aber unsere Offensive gab einfach wieder etwas Gas und stellte wieder den alten Vorsprung her. Mitte der zweiten Halbzeit wechselte Nik vom Tor zur Sturmspitze – dies hatten wir dem Schiedsrichter frühzeitig angekündigt, um nicht arrogant zu wirken. In seiner ersten Szene wurde er prompt auf die Reise geschickt, umkurvte geschickt den Torwart und erzielte seinen ersten Feldtreffer. Kurze Zeit später wiederholte sich die Szene noch einmal. Dieses Mal war der Winkel jedoch etwas ungünstig und Nik grub tief in seiner Trickkiste - er chippte den Ball über den Torspieler in das Netz. Am Ende stand es 14:3 für uns. So richtig gefordert wurden wir nicht, doch unsere Leistung war Dank einiger schöner Spielzüge und durch gekonnte Einzelaktionen echt in Ordnung. Jetzt sind souverän Tabellenzweiter und fordern in unserem nächsten Spiel den Tabellenführer heraus. Da sehen wir dann wo wir stehen!

Es spielten: Nik Wittke, Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Ufuk Bayrak, Lukas Abt, Henry Johnston, Max Rösener, Yannik Lischke, Sebastian Förster, Lukas Schügerl

Die Trainer

12.5.2012 - D9 Staffelspiel: TSV Hildrizhausen – GSV MaichingenII 4:0 (1:0)

Tore: Dustin(2), Robin, Ufuk

Am vierten Spieltag empfingen wir die punktgleiche Mannschaft von Maichingen. Auf Grund der bisherigen Ergebnisse erwarteten wir ein ausgeglichenes, enges Spiel. Wir gingen dann auch von Beginn an konzentriert zu Werke und agierten aus einer sicheren Defensive heraus. Spielerisch ließen wir allerdings wieder einmal viele Wünsche offen. Unsere Torchancen kamen über Einzelaktionen zu Stande. Ganz nah dran am Führungstreffer war dabei Jan, der den Ball an das Lattenkreuz hämmerte. Daß wir dann doch mit einer Führung in die Halbzeit gingen, lag an einer Standardsituation. Fabi schlug eine Ecke an den 5-Meterraum und Robin köpfte souverän ein. In der Halbzeitpause sprachen wir Trainer unsere Fehler an: auf der linken Seiten versuchten Ufuk und Dustin zu viel allein und nahmen sich gegenseitig den Raum. Auf der rechten Seite setzte Jan viel zu selten seine Schnelligkeit bei Flankenläufen ein und das zentrale Mittelfeld erlaubte sich zu viele Ballverluste. Gott sei Dank war die Defensivarbeit – auch vom Mittelfeld – heute ohne Fehl und Tadel. In der zweiten Hälfte versuchten unsere Spieler dann die Fehler der ersten Halbzeit zu korrigieren. Dies gelang dann auch in einigen Phasen des Spiels. Bei einem blitzschnellen Konter flankte Jan nach einem Flügelsprint auf den mitgelaufenen Ufuk, der den Ball mit dem Kopf unhaltbar versenkte. Kurze Zeit später eroberte Mikel den Ball, überbrückte das Mittelfeld und steckte auf unsere Sturmspitze Dustin durch, der dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Das Spiel war entschieden und die Maichinger waren spürbar geknickt. Kurz vor Schluß erhöhte Dustin auf 4:0 und der Gegner war am Ende froh, dass wir einige gute Chancen nicht nutzen konnten.

Das war ein verdienter Sieg – aber spielerisch geht noch einiges mehr. Eine gute Partie zeigten unsere Spieler des jüngeren Jahrgangs, die sich nahtlos in die Mannschaft einfügten.

Es spielten: Nik Wittke, Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Ufuk Bayrak, Jenrik Hermann, Yannik Lischke, Jan Modjesch, Sascha Egeler

Die Trainer

5.5.2012: D7 Staffelspiel: SV Affstätt - TSV Hildrizhausen 1:1 (1:1)

Tor: Jan

Am vergangenen Samstag spielten wir gegen den SV Affstätt mit einem kleinen Kader und ohne Auswechselspieler. Mit einer sicheren Abwehr hinten durch Sebi, Sascha und Jan ließen wir am Anfang nicht viel anbrennen. Vorne machten Jenni, Chris und Yannick L. Druck. Jenni prüfte den Affstätter Torwart, doch der bekam den Ball im Nachfassen unter Kontrolle. Im Gegenzug erhielten wir durch einen Weitschuss ein unglückliches Tor. Die Jungs ließen die Köpfe aber nicht hängen und spielten weiter nach vorne. Jan konnte sich kurz vor Ende der ersten Halbzeit auf der rechten Seite durchsetzen und erzielte den verdienten Ausgleich. In der zweiten Halbzeit machten die Affstätter mehr Druck, aber wir hielten tapfer dagegen. Jan gelang noch ein Pfostentreffer - am Ende waren wir mit dem Unentschieden zufrieden. Saubere Leistung Jungs, weiter so!

Es spielten:Yannik Lischke, Sebi Förster, Jenni Hermann, Sascha Egeler, Yannick Langanki, Chris Vasic, Jan Modjesch

5.5.2012: D9-Staffelspiel: SV Böblingen II - TSV Hildrizhausen 4:3 (3:0)

Tore: Pati(2), Mikel

Letztes Wochenende ging es nach Böblingen, zu deren 2000er Jahrgang. Auf dem Kunstrasen bei der S-Bahn erwartete uns – wie befürchtet – ein schweres Spiel. Die Böblinger spielten und kombinierten diszipliniert und wir liefen hinterher oder schlugen die Bälle nach vorne. Chancen ließen wir zwar nicht viele zu, aber auch wir hatten nur ein paar Solos zu bieten, die wir nicht abschließen konnten. Ein Patzer unseres Torwarts und 2 unglückliche Situationen in der Verteidigung sorgten für den Pausenstand von 0:3. Die Ansprache in der Halbzeitpause zeigte nach dem Wechsel allerdings Wirkung. Mit großem Einsatz und Kampfwillen wollten wir uns nochmal heranarbeiten. Wir hatten deutlich mehr vom Spiel, ohne jedoch spielerisch zu glänzen. Dennoch dauerte es lange, bis Pati unseren ersten Treffer erzielen konnte. Wir drängten auf den Anschlußtreffer und Mikel schnappte sich den Ball, lief über das halbe Feld und hämmerte den Ball von der Strafraumgrenze an die Unterkante der Querlatte. Das war Pech – und es kam noch schlimmer. Im Gegenzug erzielte Böblingen das 4:1. Der ein oder andere hatte jetzt erwartet, dass wir einbrechen. Doch das Gegenteil war der Fall, unsere Angriffsbemühungen nahmen zu und wiederum Pati versenkte den Ball von der Strafraumgrenze im Winkel. Kurze Zeit später verwandelte Mikel einen Freistoss ebenfalls unhaltbar im Winkel und wir waren dran! Allerdings blieben nur noch wenige Minuten. Wir kamen zwar noch ein paar mal gefährlich vor das Tor, aber wir mussten uns heute nicht ganz unverdienzt geschlagen geben.

Kampf und Wille haben in der 2.Halbzeit gepasst, aber richtig Fussball gespielt haben wir heute nicht. Nächste Woche läuft es hoffentlich wieder besser.

Es spielten: Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Lukas Abt, Henry Johnston, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Patrik Pinto, Ufuk Bayrak, Max Rösener

Die Trainer

28.4.2012: D7-Staffelspiel: TSV Hildrizhausen - Gechingen II 1:4

Tor: Jan

Es spielten: Yannik Lischke, Sebastian Förster, Sascha Egeler, Henry Johnston, Max Rösener, Jenrik Hermann, Alparslan Kokar, Jan Modjesch, Yannick Langanki

28.5.2012: D9-Staffelspiel: TSV Hildrizhausen - SV Nufringen II 6:2 (2:1)

Tore: Fabi (3), Ufuk, Dustin, Pati

Es spielten: Nik Wittke, Mikel Schmelzle Elorriaga, Ufuk Bayrak, Luca Henig, Lukas Abt, Chris Vasic, Robin Kaiser, Patrik Pinto, Fabian Reiner, Dustin Trick

21.4.2012: D7 Staffelspiel: TSV Kuppingen II - TSV Hildrizhausen 1:8 (0:4)

Tore: Jan(5), Sebi(2), Luca

Im ersten Rückrundenspiel der D7-Mannschaft liefen bei regnerischem Wetter fast alle verfügbaren 2000er auf. In der Hinrunde hatten wir in einem ausgeglichenen Spiel etwas glücklich mit 2:1 gewonnen. Doch dieses Mal war Jan mit von der Partie, der von unserem Gegner nicht zu stoppen war. Nach rekordverdächtigen 10 Sekundene gingen wir in Führung. Im Gegensatz zu den Vorbereitungsspielen traten wir heute konzentriert und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf. Nach hinten ließen wir nicht viel zu und vorne erspielten wir uns einige Torchancen. Zur Pause stand es dann auch völlig verdient 4:0. Die Kuppinger kamen zwar zu 2 Pfostentreffern, aber in unserem Netz zappelte der Ball nur ein einziges Mal. Im weiteren Spielverlauf erhöhten wir nach und nach zum 8:1 Endstand. Das war eine sehr gute Leistung, die wir hoffentlich in die nächsten Spiele mitnehmen.

Weiter so!

Die Trainer

Es spielten: Yannik Lischke, Sebi Förster, Jenni Hermann, Sascha Egeler, Yannick Langanki, Luca Henig, Max Rösener, Chris Vasic, Jan Modjesch

21.4.2012: D9 Staffelspiel: SV Bondorf I - TSV Hildrizhausen 2:9 (0:3)

Tore: Robin(4), Pati(3), Ufuk, Dustin

In unserem ersten Spiel der Rückrunde waren wir zu Gast in Bondorf. Nachdem einige Spieler verhindert waren, reisten wir mit exakt 9 Spielern an – Henry sogar erst 15 Minuten vor Anpfiff, da sein Vater den Spielort der D7 abgespeichert hatte und in Kuppingen allein auf weiter Flur stand. Keine guten Voraussetzungen, doch unsere Jungs waren unbeeindruckt. Alle Spieler gaben von Beginn an ihr Bestes! Und heute stimmte vor allem die Chancenverwertung. Nach dem ersten Warnschuß von Pati fiel im nächsten Anlauf der Führungstreffer: Pati setzte sich links durch und den Querpass verwandelte Robin mit einem Direktschuß. Kurze Zeit später das Gleiche von rechts: Mikel zog in der Mitte mehrere Spieler auf sich und spielte Danillo auf der rechten Aussenbahn frei. Die Hereingabe nahm Robin an und vollendete ins lange Eck. Wir trauten unseren Augen nicht, denn Bondorf spielte eigentlich auf Augenhöhe, war aber im Abschluss Gott sei Dank nicht effektiv. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte sich Pati wiederholt durchsetzen und schob mit seinem schwächeren Fuß den Ball zum 3:0 am Torwart vorbei. Das war auch der Halbzeitstand – und der Trainer blieb skeptisch. Doch völlig zu Unrecht, denn wir legten gleich wieder los wie die Feuerwehr. Zwei lange Bällen konnten von Robin und Pati erlaufen werden und es stand 5:0. Den Bondorfern gelang dann zwar ein Treffer, doch fast im Gegenzug konnte Robin durch einen Weitschuß zum alten Spielstand abschliessen. Hatte in dieser Szene Ufuk noch aus aussichtsreicher Position den Ball zurückgespielt, schnappte er sich in der nächsten Szene den Ball am eigenen Strafraum und umdribbelte alles was im Weg stand, um dann Ball wuchtig unter die Latte zu hämmern. Zwischenzeitlich hatte Dustin seinen Torwartposten verlassen, da Fabi nach einem Pressschlag nur noch humpeln konnte. Als es kurz darauf einen Elfmeter für uns gab, trug sich Dustin souverän in die Torschützenliste ein. Den Bondorfer gelang kurz vor Schluß auch noch ein Treffer, als Fabi etwas zögerlich aus dem Tor humpelte und der anrauschende Mikel den Ball von der Linie nur noch an die Innenkante der Latte schlagen konnte. Macht aber nichts, unsere Leistungsträger spielten auf gewohnt hohem Niveau und die anderen wuchsen über sich hinaus.

Das war eine sehr gute Leistung – das Ergebnis selbst war allerdings etwas zu hoch ausgefallen.

Die Trainer

Es spielten: Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Lukas Abt, Henry Johnston, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Patrik Pinto, Ufuk Bayrak

25.2.2012: Zweiter Platz in Böblingen/Dietzenhalde des Jahrgangs 1999!!!

TSV Hildrizhausen - TSV Ehningen I           2:0
TSV Hildrizhausen - TGV Entringen I           4:1
TSV Hildrizhausen - SpVgg Renningen II    5:0
TSV Hildrizhausen - TSV Waldenbuch I       2:2

Halbfinale: TSV Hildrizhausen - SpVgg Holzgerlingen I    4:0

Finale: TSV Hildrizhausen - TSV Waldenbuch I    1:2

Wie in der Vorwoche traten wir in BB-Dietzenhalde zum Turnier an. Am heutigen Tag allerdings waren die 1999èr und die 2000èr als Team aufgestellt! Der erste Gegner hieß TSV Ehningen 1,welche wir souverän und nie gefährdet mit 2:0 Toren vom Platz schickten! Das nächste Spiel gegen den TGV Entringen 1 bestätigte die Leistung unserer Jungs als Team, da unsere Torjäger sich stets in den Dienst der Mannschaft stellten, wobei Jan als dreimaliger Vorlagengeber für Pati und Lukas super Pässe spielte. Für das vierte Tor in diesem Spiel sorgte Robin mit einer trickreichen Aktion, bei der er sein ganzes Können aufblitzen ließ - zum Endstand von 4:1 Treffern. Auch die SpVgg Renningen 2 musste neidlos anerkennen, dass das Team vom TSV Hildrizhausen zu spielstark ist, um in irgend einer Weise unseren Jungs den Sieg strittig zu machen! Durch die Tore von Pati, Jan und Fabi war der Endstand von 5:0 in dieser Höhe völlig verdient. Trotzdem, dass wir bereits sicher im Halbfinale waren, zeigten die Jungs ihren Ehrgeiz, da der Gegner kein geringerer war als der TSV Waldenbuch 1,welcher in der Vorrunde ebenfalls sämtliche Spiele überzeugend gestaltete! Unser Bonus aber war, dass uns nach zweimaligem Rückstand jeweils der Ausgleich gelang - dank der lautstarken Fans bzw. Eltern und Großeltern die wir immer im Rücken hatten und somit lautete der Endstand in diesem Spiel 2:2. Jan und Dustin waren hierbei die Torschützen - wobei Dustin bis zu diesem Spiel nur einmal hinter sich greifen musste, da er als Torhüter in den vorherigen Partien mit Glanzparaden und gewisser “Coolness” ein sicherer Rückhalt der Mannschaft war! Die Halbfinalbegegnung stand somit fest - der Gegner hieß Holzgerlingen 1. Die Souveränität der Abwehr mit dem heutigen Abwehrchef  Fabi, war in diesem Spiel der Grundstein für einen weiteren, ungefährdeten Sieg von 4:0 Toren. Für stetige Unruhe in der gegnerischen Abwehr sorgten aber auch Michele und Lukas in der zweiten Spielhälfte, die geschickt mit “Pressing” sich immer wieder den Ball eroberten - den jeweiligen Torjubel feierte die Mannschaft mit Jan, Pati und Robin! Das verdiente Endspiel bestritten somit der TSV Hildrizhausen und der nochmalige Gegner des TSV Waldenbuch - leider fanden wir nie zu unserem überzeugenden Spiel der vorherigen Partien, welches unseren Jungs das Finale bescherte. Trotzdem war auch dieses 1:2 nach Toren am Ende ein weiterer toller Erfolg, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung - wir sind stolz auf EUCH!

Es spielten: Dustin, Fabi, Jan, Lukas, Michele, Pati und Robin

An der Stelle noch ein Lob an Pati und Jan, die kurzfristig eingesprungen sind - für drei Spieler die sich nicht abgemeldet haben bzw. auch zur Abfahrt nicht erschienen sind! Danke auch für die hilfreiche, sofortige Zusage vor Ort von Christine Abt, die Protokoll führte.

Eure Betreuer, Eltern, Großeltern und Fans

19.2.2012 - Turnier in Böblingen/Dietzenhalde des Jahrganges 2000

TSV Hildrizhausen - SV Böblingen 1          2:1
TSV Hildrizhausen - Gäufelden 1              1:2
TSV Dagersheim 2 - TSV Hildrizhausen     0:3
GSV Maichingen 1 - TSV Hildrizhausen      2:2

Am Sonntag, den 19.02.12, machten wir uns sehr früh am Morgen auf den Weg nach Böblingen um unser letztes Hallenturnier vor der Freiluftsaison zu bestreiten. Obwohl wir in der stärksten Gruppe eingeteilt waren (Maichingen 1, Böblingen 1, Gäufelden 1, Dagersheim 2),legten wir einen perfekten Start hin. In unserem ersten Spiel trafen wir auf Böblingen (kurzfristig eingesprungen für Hengstett), die wir aber trotz ungewohnter Aufstellung mit 2:1 vom Platz verwiesen. Sebastian war heute unser Abwehrchef - zusammen mit Max hielten sie jeden auf, der sich unserem Tor näherte. Jan eroberte sich die Bälle im Mittelfeld und spielte diese gekonnt in die Spitze, wo dann Sascha 2 mal eiskalt einnetzte. In unserem 2. Spiel gegen Gäufelden waren wir etwas zu euphorisch in die Partie gegangen und dies wurde dann auch prompt bestraft, da es nach zwei Kontern schon 0:2 stand. Doch so schnell gaben wir nicht auf!

Wir schoßen aus allen Lagen auf das gegnerische Tor - doch vergebens - bis sich Jan einmal durch ein sehenswertes Dribbel-Solo gegen den starken Torwart des Gegners durchsetzte. Leider kam dieser Anschlusstreffer zu spät und wir mussten uns mit 1:2 Toren geschlagen geben. Mit neuem Elan gingen wir das dritte Spiel an - der Gegner hieß Dagersheim. Von Anfang an machten wir Druck nach vorne und spielten diese somit förmlich an die Wand! Die Fans sahen tolle Kombinationen, Dribblings und Balleroberungen mit einem Endstand von 3:0 Toren für unsere Jungs. Doch nun mussten wir gegen Maichingen antreten und das war das härteste und spannendste Spiel vom ganzen Tag. Schnell lagen wir durch einen Konter 0:1 hinten, doch auch dieses Mal waren keine hängenden Köpfe zu sehen und so glich Jan nach erkämpfter Balleroberung zum 1:1 aus. Doch Maichingen ging ein weiteres Mal in Führung, aber unsere Jungs zeigten ihre Kampfstärke, wobei uns unsere Fans und Eltern sehr lautstark unterstützten - es hielt keinen mehr auf den Plätzen - bis der Ausgleichstreffer zum Endstand von 2:2 gelungen war. Doch nun ging die Rechnerei los und leider mussten wir uns punktgleich mit Gäufelden, aber mit einem Tor weniger auf der Haben-Seite, geschlagen geben.

Das Fazit für dieses Turnier fällt aber trotz dem frühzeitigen Ausscheiden sehr positiv aus, da die Tugenden des Kampfes, eine starke Moral nie aufzugeben sowie auch die spielerischen Elemente uns Betreuer und die Hausemer Fans und Eltern Stolz machten! Zum Trost hierfür gab es anschließend noch eine runde Pizza von den Betreuern, denn das hatten sich die Jungs wahrlich verdient.

Es spielten: Yannik, Yannick, Max, Sebi, Sascha, Jan, Alpi, Chris

5.2.2012 - Zweiter Platz in Ehningen !!!

Vorrunde:

TSV Ehningen I - TSV Hildrizhausen         2:1
SV Böblingen - TSV Hildrizhausen            0:4
SV Magstadt - TSV Hildrizhausen              0:5

Zwischenrunde:

TSV Hildrizhausen - TSV Öschelbronn                4:0
TSV Hildrizhausen - SSV Walddorf/Rohrdorf       1:0

Endspiel:

TSV Hildrizhausen - TSV Grafenau            0:1

Tore: Pati(8), Robin(3), Mikel(3), Lukas(1)

Nur einen Tag nach unserem doppelten Auftritt in Holzgerlingen traten wir in Ehningen an. Im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber. Wir erwischten einen miserablen Start und lagen schnell mit 2 Toren im Hintertreffen. Obwohl uns dann die letzten Minuten gehörten, kamen wir nur noch zum Anschlußtreffer. Ein denkbar schlechter Start, da es sich beim Team von Ehningen I um die zweite Garde des Gastgebers handelte. Im zweiten Spiel ging es gegen Böblingen, die jedoch auch nicht mit ihren stärksten Vertretern da waren. Wir kamen zu einem ungefährdeten 4:0 Sieg. Durch einen Sieg gegen Magstadt könnten wir in die Zwischenrunde einziehen. Allerdings gab sich Magstadt bisher keine Blöße und hatten 2 souveräne Siege auf dem Konto. Aber manchmal gibt es verrückte Tage - und heute war so einer. Wir spielten und kombinierten wie in Trance und nutzen fast alle unsere Torchancen. Vor allem Mikel war überall zu finden - dribbelte, passte, kämpfte und trug sich auch noch in die Torschützenliste ein! Wir katapultierten die Magstädter mit einem 5:0 Sieg doch tatsächlich aus dem Turnier, da sie plötzlich im Vergleich mit Ehningen ein schlechteres Torverhältnis hatten. Die Ehninger Eltern bedankten sich und gratulierten uns zu dieser tollen Leistung. In der Zwischenrunde ging es gegen Öschelbronn - und das war das Spiel von unserem Dribbelkünstler Pati. Er war von der gegnerischen Abwehr nicht zu halten und schoß einen lupenreinen Hattrik. Mikel verwandelte dann noch einen Neunmeter, nachdem Chris nur mit unlauteren Mitteln im Strafraum gestoppt werden konnte. Das war die halbe Miete für das kleine Finale - und das war schon viel mehr als wir vor dem Turnier erwartet hatten! Gegen die Walddorf/Rohrdorfer würde ein Unentschieden sogar für den Einzug in das Finale reichen. In einem hart umkämpften Spiel erzielte wiederum Pati den einzigen Treffer, den alle bravurös bis zum Ende verteidigten. FINALE!! Wahnsinn! Im letzten Spiel des Turniers standen wir den Grafenauern gegenüber. In einem ausgeglichenen Spiel hatten die Grafenauer etwas mehr Glück. Nachdem wir um ein Haar die Führung erzielten, prallte der Ball zurück in das Feld und wir liefen  in einen Konter. In Überzahl kam einer unserer Gegner frei vor Nik zum Schuß, der den Ball noch ablenken konnte. Doch unglücklicherweise senkte er sich neben dem Pfosten in das Tor. Die Grafenauer verteidigten in der Folgezeit clever und wir konnten nicht mehr zurückschlagen.

Doch auch der zweite Platz ist ein Riesenerfolg! Das habt ihr richtig toll gemacht.           

Es spielten: Nik Wittke, Sascha Egeler, Chris Vasic, Robin Kaiser, Mikel Schmelzle Elorriaga, Patrik Pinto, Lukas Abt, Yannick Langanki

4.2.2012 - Turniersieg in Holzgerlingen !!!

SpVgg Holzgerlingen I - TSV Hildrizhausen I       0:2
SpVgg Holzgerlingen II - TSV Hildrizhausen II    1:0
TSV Hildrizhausen I - TV Altdorf                              2:0
TSV Hildrizhaussen II - SV Vollmaringen              1:2
TSV Hildrizhausen I - FC Gärtringen                      6:1
TSV Hildrizhausen II - SV Nufringen                       0:4

Halbfinale

TSV Hildrizhausen - SpVgg Holzgerlingen II    7:0

Finale

TSV Hildrizhausen - SV Nufringen            2:0

Tore: Robin(5), Pati(4), Jan(4), Mikel(3), Michele(1), Fabi(1)

Am 4/5.2. stand unser großes Turnierwochenende an. Am Samstag waren wir mit 2 Teams beim Premio-Cup in Holzgerlingen vertreten. Am frühen Morgen standen dann gleich 2 Begegnungen gegen die Holzgerlinger Mannschaften an. Unser Einser-Mannschaft gelang dabei ein Sieg, eingeleitet durch ein Eigentor des Gegners. Pati konnte erhöhen und wir schaukelten die ersten 3 Punkte nach Hause. Unser Zweier-Team hatte weniger Glück und verlor knapp mit 0:1. Wir erspielten uns einige Chancen, waren aber im Abschluß glücklos. Im zweiten Spiel der Einser kam es zum Derby gegen Altdorf. Wir gingen sehr konzentriert zu Werke und ließen in der Defensive nichts zu. Unsere Stürmer Pati und Jan sorgten für den 2:0 Endstand. Unsere Zweier spielten gegen Vollmaringen. Durch 2 Nachlässigkeiten in der Abwehr lagen wir früh mit zwei Toren im Rückstand. Doch jetzt erwachte unser  Kampfgeist und wir zwangen den Gegner zu Fehlern. Leider war unsere Chancenverwertung wieder nicht optimal und es gelang nur noch der Anschlußtreffer. Im dritten Spiel kam unser Einserteam so richtig in Schwung und besiegte Gärtringen deutlich mit 6:1. Unser Zweierteam standen gegen den späteren Finalisten Nufringen von Anfang an mit dem Rücken zur Wand. Trotz großem Kampfgeist stand es am Ende 0:4. Somit standen wir mit einer Mannschaft im Halbfinale - die Andere schied leider in der Vorrunde aus. Im Halbfinale ging es gegen Holzgerlingen II, die etwas überraschend weiterkamen (die Einsermannschaft des Gastgebers hatte das nicht geschafft!). Nach anfänglichen Schwierigkeiten lief dann der Ball sauber durch unsere Reihen und wir kamen noch zu 7 Treffern. Somit standen wir hochverdient im Finale gegen Nufringen. Diese entpuppten sich als harte Nuß und wir mußten alles geben. Beide Abwehrreihen standen sehr sicher. Den Unterschied machte in diesem Spiel Robin, der sich zweimal entschlossen durchsetzen konnte und dem gegnerischen Torhüter keine Chance ließ. Eng wurde es dann nur noch einmal, als nach einem Querpass ein Nufringer frei vor Dustin zum Schuß kam. Doch Dustin warf sich in den Schuß und konnte die Situation klären. Somit stand der Turniersieg fest und dieser war auch hochverdient.

TSV Hildrizhausen I: Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Fabian Reiner, Patrik Pinto, Michele Eiter, Robin Kaiser, Danillo Vasconcelos, Jan Modjesch

TSV Hildrizhausen II: Yannik Lischke, Sascha Egeler, Sebastian Förster, Luka Henig, Lukas Schügerl, Henry Johnston, Max Rösner

22.1.2012 - Turnier in Herrenberg (Jg.00)

Eine STÜRMISCHE und REGNERISCHE Anfahrt nach Herrenberg stand uns an diesem Sonntag Morgen bevor - sollte dies etwa ein Ohmen für das Hallenturnier werden?

Prämisse für uns war an diesem Spieltag,verschiedene Mannschaftsaufstellungen zu testen,da wir mit 10 Spielern anreisten und jeder entsprechend zum Einsatz kommen sollte.

Bei unserem ersten Spiel,der Gegner hieß TSV Kuppingen,hatten wir viele Torchancen welche von unseren Jungs nicht genutzt wurden.Auch durch einen kompletten Wechsel unserer vier Feldspieler war es dem Team nicht möglich über ein 1:1 Unentschieden hinaus zu kommen.

In den darauffolgenden Partien gegen den TSV Haiterbach,TV Altdorf und VfL Herrenberg II stand nicht mehr auf unserem “Tore-Konto” als jeweils ein Ehrentreffer,da unsere Jungs an diesem Turniertag alle unter Ihren Möglichkeiten spielten!

Ein Fazit nach diesem ersten Hallenturnier der D7: Die Gegner waren STÜRMISCH,wir hatten einen REGENTAG erwischt - deshalb das Turnier an dieser Stelle abhaken mit dem Ziel, den nächsten Spieltag vor allem läuferisch,kämpferisch und mit Spielfreude zu gestalten!

Es spielten: Henry,Sebi,Alpi,Yannik Lischke,Yannik Langanki,Chris,Max,Jan,Jendrik,Sascha

Torschützen: Henry,Jan(2),Jendrik

21.1.2012 - Turnier in Grafenau (Jg.99)

Vorrunde:

TSV Hildrizhausen - VfL Herrenberg I      3:0
SV Böblingen - TSV Hildrizhausen            1:5
GSV Maichingen - TSV Hildrizhausen       0:2

Viertelfinale:  TSV Hildrizhausen - TSV Grafenau I        1:0

Halbfinale:  TSV Hildrizhausen - SpVgg Weil im Schönbuch I    2:2 n.S. 6:7

Spiel um Platz 3:  TSV Dagersheim - TSV Hildrizhausen        0:4

Tore: Pati(6), Dustin(6), Fabi(2), Mikel(2), Michele(1)

Am vergangenen Samstag ging es nach Dätzingen zum nächsten Turnier. Da wir dem Namen nach starke Gegner gegen uns hatten, spielten wir zunächst aus einer sicheren Defensive heraus. Unsere Jungs ließen dann auch nichts anbrennen und gewannen sicher mit 3:0. Nach dem ersten Spiel unserer nächsten Gegner, wußten wir, dass wir heute eine gute Chance hatten die nächste Runde zu erreichen. Auch gegen Böblingen legten wir los wie die Feuerwehr und gingen mit 5:0 in Führung, ehe den Kreisstädtern der Ehrentreffer gelang. Durch die hohen Siege war das Viertelfinale praktisch erreicht. Doch wir wollten natürlich den ersten Platz, um in der KO-Runde einen Gruppenzweiten als Gegner zu bekommen. Auch im dritten Spiel lieferten wir eine konzentrierte Mannschaftsleistung ab und siegten ungefährdet. Im Viertelfinale erwies sich die erste Mannschaft des Gastgebers als harter Brocken und wir mußten bis zum Schluß um das Weiterkommen zittern. Nach einigen vergebenen Chancen erlöste uns Pati. Wir waren im Halbfinale und trafen auf die Mannschaft von Weil im Schönbuch. Dieses Mal lief es leider nicht so rund. Robin - unserem Torhüter am heutigen Tag - glitt ein Weitschuß durch die Handschuhe und wir waren sofort im Rückstand. Pati konnte zwar ausgleichen, doch als Fabi als letzter Mann 2 Gegenspieler ausspielen wollte, rannten wir wieder einem Rückstand hinterher. Kurz vor Schluß wurden unser Angriffsspiel belohnt und Fabi konnte seinen Fehler wieder wett machen. Im darauf folgenden Siebenmeterschiessen erwiesen sich die Weilemer als sichere Schützen und als Mikel neben das Tor schoß war unsere Niederlage perfekt. In diesem Spiel unterliefen ausgerechnet unseren Defensivkünstlern, die alle drei ein klasse Turnier spielten, die entscheidenden Fehler. Vor dem kleinen Finale blieb uns Trainer exakt 5 Minuten, um unsere enttäuschten Spieler wieder aufzurichten. Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch wirbelten unsere Jungs nochmal so richtig durch die Halle und wurden mit einem klaren Sieg belohnt.

Das war ein tolles Turnier und eine starke Leistung. Wahrscheinlich waren wir das spielstärkste Team - doch das Quentchen Glück hat uns heute gefehlt.

Die Trainer

Es spielten: Robin Kaiser, Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Fabian Reiner, Patrik Pinto, Michele Eiter, Lukas Abt

14.1.2012 - WfV Bezirkspokal Endrunde in Altdorf

TSV Hildrizhausen I - SpVgg Holzgerlingen I     3:0
TSV WaldenbuchI - TSV Hildrizhausen I             5:1
SV Walddorf/Rohrdorf I - TSV Hildrizhausen I    2:1
TSV Hildrizhausen I - SV Ostelsheim I                4:1

Tabelle:

1. TSV Waldenbuch I            7    10:3
2. SGM Walddorf/Rohrdorf   7      3:5
3. TSV Hildrizhausen I          6      9:8
4. SV Ostelsheim I                5       3:5
5. SpVgg Holzgerlingen I     3       3:7

Tore: Pati(4), Dustin(2), Robin(2), Mikel(1)

Am vergangenen Samstag hatten wir die Chance in den Supercup der 8 besten Hallenmannschaften des Bezirks einzuziehen. Einer der ersten beiden Plätze in unserer Gruppe war also unser Ziel. Im ersten Spiel gegen Holzgerlingen starteten wir sehr konzentriert und Pati eroberte in der Offensive mehrere Bälle - 2 davon nutzte er zur beruhigenden Führung. Auch bei unserem 3. Treffer war er maßgeblich beteiligt - seinen Querpass musste Robin nur noch einschieben. Das war ein Einstieg nach Maß - doch durch diesen souveränen Sieg gingen wir etwas nachlässig in die zweite Partie. Die Führung von Waldenbuch konnte Robin noch ausgleichen, doch in der Folgezeit ließen wir Einsatz und Laufbereitschaft vermissen. Waldenbuch spielte uns nach allen Regeln der Kunst aus und gewann verdient. Im dritten Spiel standen wir somit mit dem Rücken zur Wand - zudem mussten wir in der Folgezeit auf Robin verzichten, da er sich eine Muskelverletzung zugezogen hatten. Immerhin konnte er uns noch als Torwart helfen und Dustin dadurch in den Sturm wechseln. Wir starteten sehr konzentriert und kamen zu einem Lattentreffer und 2 weiteren Großchancen. Doch heute war nicht unser Tag - zwei gute Aktionen des Gegners reichten für 2 Gegentreffer. Dustin konnte zwar noch verkürzen, doch mehr war nicht mehr drin. Doch die Gruppe hatte es in sich - bei günstiger Konstellation war noch der 2. Platz drin. Leider verlor Rohrdorf gegen Waldenbuch und mußte selber noch bangen, den unser letzter Gegner konnte sie durch einen Sieg noch übertrumpfen. Gegen die ungeschlagenen Ostelsheimer legten wir dann eine Klassepartie ab und erzielten nach einer herrlichen Kombination die Führung. Doch kurze Zeit später gelang Ostelsheim im Nachschuß der Ausgleich. Mikel und Dustin im Sturm - wir hatten im letzten Spiel umgestellt und ließen Pati, Fabi und Sascha im Wechsel verteidigen - eroberten sich viele Bälle und kombinierten mit den nachrückenden Defensivspielern. Wir kamen zu einigen Torchancen und erzielten 3 weitere Treffer. Der Jubel war bei unseren Jungs, unseren Eltern und Fans, sowie den   Walddorf/Rohrdorfern riesengroß. Auch wenn es in der Abschlußtabelle "nur" zum undankbaren 3. Platz reichte, konnten wir im letzten Spiel nochmal zeigen, was wir drauf haben. Wer weiss wie es gelaufen wäre, wenn unser Torwart Nik mit von der Partie gewesen wäre und Robin sich nicht verletzt hätte. Aber so ist es eben  im Fussball.  

Die Trainer

Es spielten: Dustin Trick, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Patrik Pinto, Sascha Egeler

11.12.2011 - WfV Bezirkspokal Zwischenrunde - Wir sind weiter!

TSV Hildrizhausen I - VfL Sindelfingen III         3:0
VfL Herrenberg II - TSV Hildrizhausen I            1:0
TSV Grafenau I - TSV Hildrizhausen I               0:0
Spfr Gechingen I - TSV Hildrizhausen I            1:4

Am letzten Samstag Morgen mussten wir zur Zwischenrunde der Hallenbezirksrunde nach Magstadt. Wegen Krankheit und anderen Verpflichtungen mussten wir die ersten beiden Spiele ohne Auswechselspieler bestreiten. Im ersten Spiel gegen Sindelfingen begannen wir sehr druckvoll und schossen schnell das erste Tor. Das gab uns Sicherheit und wir ließen die Tore 2 und 3 zum verdienten 3:0 Endstand folgen. Im zweiten Spiel mussten wir gegen die starke Herrenberger Mannschaft antreten. Wir hielten lange sehr gut dagegen und hatten zwei, drei gute Chancen auf die Führung. Leider nutzten wir unsere Gelegenheiten nicht und die Herrenberger erzielen kurz vor Schluß mit Ihrer einzigen Chance den 0:1 Siegtreffer. Im dritten Spiel ging es gegen die bis dahin punktlosen Grafenauer. Trotz großer Überlegenheit gelang uns kein Treffer und auch Grafenau war zu harmlos, um ein Tor zu erzielen. So blieb es nach 10 Minuten beim 0:0. Im letzten Spiel gegen Gechingen mussten wir jetzt gewinnen, um noch Zweiter in der Gruppe zu werden. Dementsprechend druckvoll und dynamisch gingen wir zu Werke. Schon nach 2 Minuten lagen wir mit 1:0 in Führung, doch Gechingen konterte und erzielte das 1:1. Mit einer ganz starken kämpferischen Leistung kamen wir innerhalb von kurzer Zeit mit drei weiteren Treffern zum verdienten 4:1 Sieg. Damit haben wir unser Ziel erreicht und sind eine Runde weiter.

Starke Leistung Jungs! Die Trainer sind stolz auf Euch.

Es spielten: Nik Wittke, Dustin Trick, Patrik Pinto, Mikel Schmelzle Elorriaga, Sascha Egeler, Robin Kaiser

Tore: Pati (3), Mikel (2), Robin (2)

26.11.2011 - WfV Bezirkspokal Vorrunde

TSV Hildrizhausen I - SpVgg Holzgerlingen I     3:1
VfL Sindelfingen V - TSV Hildrizhausen I            0:2
SV Nufringen III - TSV Hildrizhausen I                 0:6
TV Altdorf II - TSV Hildrizhausen                           1:2

Tore: Robin(7), Dustin(4), Pati(1), Fabi(1)

Am Samstag morgen startete für unsere D-Jugend die Hallensaison mit der Vorrunde des Bezirkshallenpoakals. Jeweils in 5er-Gruppen werden die beiden Mannschaften ausgespielt, die eine Runde weiter kommen. Gleich in unserem ersten Spiel erwartete uns die Erste aus Holzgerlingen - da hieß es hellwach sein um gut in das Turnier zu starten. Wir legten gut los und hatten schon einige gute Gelegenheiten bis uns das 1:0 gelang. Die Holzgerlingen hatten aber sofort eine Antwort parat und kamen zu einem Treffer, der glücklicherweise nicht anerkannt wurde. Wir Trainer rätselten noch warum, da markierten wir auch schon den zweiten Treffer. Holzgerlingen konnte danach zwar verkürzen, aber durch einen schönen Konter von Robin stellten wir den alten Spielstand wieder her. Das war ein perfekter Start! Im nächsten Spiel ging es gegen Sindelfingen 5. Die hatten auch ihr erstes Spiel gewonnen und waren eine harte Nuß (kaum zu glauben, dass es sich um die Fünfte drehte). Wir ließen nicht viel zu, kamen selber aber auch nicht zu vielen Torchancen. Das Spiel wurde dann durch 2 Einzelaktionen von Robin entschieden, der mal wieder einen guten Tag erwischte. Ach ja, bis dahin war Mikel im Tor, da Nik mit dem Handball unterwegs war. Im dritten Spiel zeigten wir dann tollen Kombinationsfussball und siegten klar mit 6:0. Damit waren wir praktisch weiter. Trotzdem wollten gegen Altdorf keine Geschenke verteilen. Doch die 2000er von Altdorf zeigten ihr bestes Spiel und prüften Nik einige Male. Ihm hatten wir zu verdanken, dass die Null stehen blieb. Dann kam die große Zeit von Pati. Erst setzte er sich klasse durch und markierte den Führungstreffeer und anschließend spielte er einen Ball direkt aus der Abwehr zu Dustin in die Spitze, der dem gegnerischen Torhüter keine Chance ließ. Kurz vor Schluß gelang den Altdorfern noch der Anschlußtreffer, den sie redlich verdient hatten. Bis auf dass letzte Spiel war das eine überzeugende Vorstellung. Weiter so.

Die Trainer

Es spielten: Nik Wittke, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Dustin Trick, Patrik Pinto

29.10.2011 - D9 Staffelspiel

SGM Mönchberg/Kayh - TSV Hildrizhausen     0:14 (0:7)

Tore: Dustin(5), Jan(4), Robin(3), Mikel(2), Pati(2)

Abschlusstabelle

1.    SGM Jettingen I                 6    5-1-0    67:7     16
2.    VfL Herrenberg II               6    4-2-0    86:6     14
3.    TSV Hildrizhausen I         6     4-1-1    66:11    13
4.    SV Bondorf II                      6    3-0-3    21:49    9
5.    SGM Mönchberg/Kayh     6    2-0-4    24:50    6
6.    TSV Ehningen II                 6    1-0-5    11:68    3
7.    SV Nufringen IV                  6    0-0-6    7:91     0

In unserem letzten Staffelspiel der Qualirunde ging es gegen die Zweite von Ehningen. Als wir am Sportgelände in Ehningen eintrafen, fanden wir 3 verlassene Sportplätze und zugeschlossene Umkleidekabinen vor. Also machten wir uns auf zum Schulsportplatz, wo dann tatsächlich die Jugendspiele stattgefunden haben. Der Platz war ein ziemlicher Rübenacker und für uns unverständlich, warum man den Jugenden angesichts der vorhandenen Plätze (z.B. ein neuer Kunstrasen!) so etwas antut.  Von Beginn an entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Das hatten wir anhand der bisherigen Ergebnisse auch erwartet. Da die D7 ihre Vorrunde schon beendet hatte, nutzten wir das Spiel um auch einigen Spielern des jüngeren Jahrgangs Spielpraxis im großen Feld zu geben. Der Spielverlauf ist schnell erzählt - unsere Jungs machten mächtig Druck und so fielen in regelmässigen Abständen Tore für uns. Trotz des klaren Spielstands ließ unsere Mannschaft nicht nach. Auch die Spieler des jüngeren Jahrgangs legten sich mächtig ins Zeug - allerdings war der ein oder andere noch etwas orientierungslos. Da müssen wir Trainer bezüglich Taktik und Ordnung im 9er-Feld noch etwas Arbeit investieren.

Die Trainer

Es spielten: Nik Wittke, Mikel schmelzle Elorriaga, Sebastian Förster, Lukas Schügerl, Chris Vasic, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Yannik Lischke, Yannick Langanki, Danillo Passos Vasconcelos, Michele Eiter, Dustin Trick, Patrik Pinto, Jan Modjesch

22.10.2011 Staffelspiele D7 und D9

D7:  TSV Hildrizhausen - VfL Herrenberg 3         0:5 (0:0)

Abschlusstabelle

1. VfL Herrenberg 3                            12    30:1
2. TSV Hildrizhausen                           9    18:10    
3. SpVgg Bad Teinach-Zavelstein     6    11:20
4. TSV Kuppingen                                3    8:20
5. SV Affstätt                                           0    7:23

Am letzten Spieltag in der D7-Staffel kam es zu einem echten Endspiel um den Gruppensieg. Beide Mannschaften waren bisher noch ungeschlagen und hatten 3 Siege auf dem Konto. Die Herrenberger waren allerdings favorisiert, da sie ihre Spiele alle hoch gewinnen konnten und unser Stürmer Jan aus familiären Gründen nicht dabei sein konnte. Ausserdem traten wir dieses Mal - im Gegensatz zum Gegner - mit einer reinen 2000er Mannschaft an, da die D9 im Anschluß gegen den Tabellennachbarn antreten musste. Das Spiel begann wie erwartet mit stürmischen Angriffen der Herrenberger, doch unsere Verteidigung stand bombensicher. Als unser Gegner merkte, dass er durch Dribblings und Kombinationsspiel nichts ausrichten konnte, versuchte er es mit Distanzschüssen. Und die waren alle sichere Beute von Yannik, der einen tollen Tag erwischte. In der Offensive konnten wir allerdings nur ein paar wenige Konter setzen - einen davon schoß Max allerdings an die Latte. Das hätte den Spielverlauf etwas auf den kopf gestellt. Nach der Halbzeitpause ging es weiter wie zuvor. Die Herrenberger hatten aber offensichtlich Zielwasser getrunken, denn sie verwandelten gleich ihre ersten beiden Möglichkeiten durch platzierte Distanzschüsse. Das Spiel war praktisch entschieden, doch wir wehrten uns bis zum Ende. Leider mussten wir noch 3 Mal den Ball aus dem Netz holen. Am Ende war das Ergebnis dann doch deutlich. Wir haben aber in der gesamten Vorrunde viel mehr erreicht, als wir uns vorher erhofft hatten.

Jungs, eure kämpferische Leistung hat gestimmt und ihr könnt zu Recht Stolz auf den zweiten Staffelplatz sein.      

Die Trainer

Es spielten: Yannik Lischke, Sebi Förster, Jenni Hermann, Sascha Egeler, Yannick Langanki, Luca Henig, Max Rösener, Lukas Schügerl, Chris Vasic, Alparslan Kokar


D9:  TSV Hildrizhausen - SV Bondorf II         16:0 (8:0)

Tore: Pati(4), Robin(3), Ufuk(3), Michele(2), Fabi(2), Mikel(1), Dustin(1)

In unserem letzten Heimspiel der Qualistaffel ging es gegen die Bondorfer Zweite. Da wir lediglich einen Punkt mehr auf dem Konto hatten und Bondorf noch gegen den Letzten antreten muß, wussten wir nicht so recht was uns erwarten würde. Wir begannen hochkonzentriert und Fabi legte gleich mal 2 Tore vor - eines davon wieder mit links! Unsere Jungs ließen nicht locker und wir kamen regelmäßig zu Toren. Schnell war klar, dass uns Bondorf nicht gefährden konnte und wir nutzen die Gelegenheit allen Spielern viel Spielzeit zu geben. Wie schon beim 14:0 in Mönchberg blieb unser Team bis zum Schluß lauffreudig und torhungrig. Schade nur, dass die Staffel so einseitig ist: 3 sehr starke Mannschaften und 4 Mannschaften mit Luft nach oben. Hoffentlich wird das in der Rückrunde ausgeglichener.

Auch diese Woche gilt: Mit dieser Einstellung und in dieser Form müssen wir nicht viele Gegner fürchten. Weiter so.

Die Trainer

Es spielten: Nik Wittke, Mikel Schmelzle Elorriaga, Lukas Abt, Henry Johnston, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Michele Eiter, Dustin Trick, Patrik Pinto, Ufuk Bayrak

16.10.2011 - VR Cup Endrunde: Ungeschlagen ausgeschieden!

TSV Hildrizhausen - SGM VfB Effringen      0:0
TSV Ehningen - TSV Hildrizhausen        1:1
TSV Grafenau - TSV Hildrizhausen        0:1
TSV Hildrizhausen - JSG Hengstett        1:1

Tore: Pati, Robin, Fabi

Am Sonntag startete bei frostigen Temperatuten die Endrunde des VR-Cups in Calw. Die 20 besten Mannschaften aus dem Bezirk hatten sich in 4 Turnieren für diese Endrunde qualifiziert. In unserem ersten Spiel um 10 Uhr morgens begannen wir recht schlafmützig. Gegen einen schlagbaren Gegner ließen wir wenig zu und kamen zu einigen Torchancen, die wir allesamt vergaben. Am Ende waren das 2 verlorene Punkte. Auch in unserem zweiten Spiel lief nicht viel zusammen. Diesmal gingen wir jedoch in Führung, nachdem Pati sich links durchsetzen konnte und den Ball wuchtig ins kurze Eck hämmerte. Wir hatten das Spiel komplett im Griff, bis Nik ein eher harmloser Weitschuss durch die Hände glitt und wir am Ende weitere 2 Punkte auf der Strecke ließen. Im dritten Spiel musste ein Sieg her. Wieder waren wir die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch zu glänzen. Einen Weitschuss von Mikel konnte der gegnerische Torwart nur abklatschen - Robin war zur Stelle und markierte den Führungstreffer. Weitere Chancen folgten - erwähnenswert war noch ein weiterer Weitschuß von Mikel, den der Torwart nur mit Mühe an die Latte lenken konnte. Egal - drei Punkte waren eingefahren und der Gruppensieg noch möglich. Da unser letzter Gegner, die Spielgemeinschaft Hengstett, ihr vorletztes Spiel unentschieden spielte, kam es zu einem Endspiel um den Gruppensieg. Allerdings mussten wir gewinnen! Wir begannen sehr konzentriert und erarbeiteten uns ein paar Möglichkeiten. Nach einem abgewehrten Ball des Gegners kam der Ball zu Fabi, der nicht lange zögerte und mit links den Ball in Richtung Tor schoß. Ein Abwehrspieler fälschte unhaltbar ab und wir lagen tatsächlich in Führung. In der Folgezeit drängte Hengstett auf den Ausgleich, ohne jedoch zu guten Chancen zu kommen. In dieser Phase waren wir dem 2:0 näher, doch der gegnerische Torwart hielt klasse. Kurz vor Schluß eroberte sich Mikel in der Abwehr den Ball und setzte zum Sololauf an. Am gegnerischen Strafraum konnte sein Schuß geblockt werden und dann ging es blitzschnell. Der Ball wurde sofort auf den rechten Flügel geschlagen. Fabi verlor das Laufduell und der Hengstetter Spieler schob den Ball am herausstürzenden Nik vorbei von der Torauslinie vor unser Tor. Dort hatte der mitgelaufene Pati die Chance den Ball aus dem Gefahrenbereich zu befördern - doch er rechnete nicht mit dem heranstürzenden Stürmer, der den Ball mit dem Knie in unser Tor beförderte. In dieser Situation lief so ziemlich alles schief.  Das war natürlich auch ein taktisches Fehlverhalten, da wir das Spiel eigentlich nur noch über die Zeit bringen mussten. Mikel hätte als Fels in der Abwehr diese nicht verlassen dürfen, die Mitspieler hätten nach hinten besser absichern und wir Trainer hätten klare Defensivanweisung geben müssen. Aber hinterher ist man immer schlauer. Wir waren aus dem Turnier, da nur die Gruppenersten das Halbfinale bestritten. Die ersten 3 des Turniers spielen dann in 2 Wochen auch auf Verbandsebene weiter. Das war eine verpasste Riesenchance! Schade, schade! Allerdings haben wir heute nicht unseren besten Fußball gezeigt und auch viel zu viele Chancen vergeben - in jedem Spiel liefen wir mindestens einmal alleine auf das Tor zu ohne zum Torerfolg zu kommen. In der Kabine war die Stimmung dann auch sehr gedrückt und es floß die ein oder andere Träne. Kopf hoch Jungs - ihr habt sehr viel erreicht.

Die Trainer

Es spielten: Nik Wittke, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabian Reiner,  
Dustin Trick, Patrik Pinto, Jan Modjesch, Sascha Egeler, Ufuk Bayrak

15.10.2011 - D7 Staffelspiel

TSV Kuppingen - TSV Hildrizhausen        1:2 (1:0)

Tore: Ufuk(2)

Nach den beiden Siegen ging es am Samstag nach Kuppingen. Unser Gegner hatte bisher zwar noch keine Punkte auf dem Konto, aber zuletzt ein respektables Ergebnis abgeliefert. Unsere D7 musste auf ihre Stützen Jan und Sascha verzichten, da diese am Sonntag im VR-Cup zum Einsatz kommen sollten. Vom älteren Jahrgang unterstützten Danillo und Ufuk das Team. Danillo wurde sozusagen per Facebook nachnominiert, da 2 Spieler kurzfristig absagten. Ufuk wollte nach einjähriger, krankheitsbedingter Trainings- und Spielpause Spielpraxis sammeln. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Die beiden Abwehrreihen ließen wenig zu – bis Sebi dem gegnerischen Stürmer mustergültig den Ball auflegte und dieser nur noch einschiessen musste. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Pause. Ufuk wechselte sich konditionsbedingt mit Sebi in der Abwehr ab. Immer wenn er wieder genug Luft gesammelt hatte, setzte er zu Sololäufen an. Einen konnte er zum umjubelten Ausgleich abschliessen. Das Spiel wogte hin und her und als sich schon alle mit dem Unentschieden arrangiert hatten, dribbelte sich Ufuk durch die gesamte Abwehr und presste den Ball glücklich ins gegnerische Tor. Das Spiel war gewonnen. Obwohl unsere Leistung verbesserungswürdig war. Einzig Yannik im Tor und Jenni in der Abwehr spielten fehlerfrei. Sebi und Ufuk (trotz seiner Tore) mit Licht und Schatten. Die Offensivspieler waren etwas zu unentschlossen und brauchten zu viel Zeit bei ihren Aktionen. Gekämpft haben aber alle und dadurch den Sieg auch verdient. Mit einem Spezi-Stiefel und Pommes wurde dies auch entsprechend gefeiert. Unsere D7 hat schon viel mehr erreicht als wir vor der Saison erwartet haben! Weiter so.

Die Trainer

Es spielten: Yannik Lischke, Sebi Förster, Jenni Hermann, Ufuk Bayrak, Yannick Langanki, Danillo Passos Vasconcelos, Luca Henig, Max Rösener

12.10.2011 - D9 Staffelspiel

SGM Mönchberg/Kayh - TSV Hildrizhausen    0:14 (0:7)

Tore: Jan(4), Robin(3), Dustin(3), Mikel(2), Ufuk(2)

Am Mittwoch abend waren wir zu Gast bei der SGM Mönchberg/Kayh. Auf Grund der bisherigen  Ergebnisse rechneten wir mit einer lösbaren Aufgabe. Unsere Mannschaft ging dann auch von Beginn an konzentriert zu Werke. Dustin eröffnete den Torreigen. Danach war vor allem Jan im rechten Mittelfeld nicht zu halten und wir kamen schnell zu einem komfortablen Vorsprung. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und zwangsläufig erspielten wir etliche Tormöglichkeiten.
Unser Gegner kam selten gefährlich vor unser Tor - bei einem direkt geschossenen Freistoss musste Nik sein ganzes Können aufweisen, um den Ball aus dem oberen Toreck noch an die Latte zu lenken. Das das Ergebnis so deutlich ausfiel, lag auch daran, dass alle Spieler bis zum Schluß hungrig und einsatzwillig waren - egal wer gerade auf dem Platz stand.

Mit dieser Einstellung und in dieser Form müssen wir nicht viele Gegner fürchten. Weiter so.

Die Trainer

Es spielten: Nik Wittke, Mikel schmelzle Elorriaga, Lukas Abt, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Michele Eiter, Dustin Trick, Patrik Pinto, Jan Modjesch, Sascha Egeler, Ufuk Bayrak

8.10.2011 - Staffelspiele D7 und D9

D7: TSV Hildrizhausen - SV Affstätt     10:3  (4:1)

Der SV Affstätt war der heutige Gegner,den unsere D7-Jungs bei recht herbstlichem Nachmittagwetter empfangen haben. Die Erwartungshaltung an die Jungs war groß, da wir beim letzten Freundschaftsspiel gegen Affstätt eine bittere Niederlage einstecken mussten! Kurze Zeit nach dem Anpfiff starteten wir einen Angriff,wobei der Ball auf kuriose Art den Weg ins Netz fand - Ausgangspunkt war ein Schuss aus größerer Distanz von Jenni,der durch einen Abwehrspieler von Affstätt entsprechend abgefälscht wurde! Tolle Spielzüge wollten nicht wirklich gelingen, da sich das Spielfeld für 12 Feldspieler als recht klein ein weiteres Mal erwiesen hat. Aufgrund dessen ließen die Sturmspitzen Patti,Ufuk und Jan ihr trickreiches, fußballerisches Können aufblitzen wodurch Ufuk dann zum 2:0 erhöhte. Kurze Zeit später war Pati 2 mal erfolgreich zum Torabschluß gekommen und so stand es nach einem darauffolgendem Gegentor 4:1 zur Halbzeit. Nach der kurzen,wärmenden Halbzeitpause kam unser pfeilschneller Rechtsaußen Jan im windigen Alleingang erfolgreich zum Torabschluß (5:1). Das Spiel nahm seinen Lauf indem wir uns in die eigene Hälfte zurückzogen und auf Konter lauerten.Dies nahmen die Gegner an und prüften somit auch mehrmals unseren Torhüter Yannik mit Torschüßen aus allen Lagen,welche er aber wieder in gekonnter Manier glänzend parierte.Durch einen gekonnten „Neuer-Abwurf" direkt zu Patti,dribbelte dieser sich durch zwei Abwehrspieler durch und vollstreckte gekonnt zum 6:1 Zwischenstand.
Anschließend waren unsere Stürmer dann nur durch teilweise rüde Fouls zu stoppen,welche der Schiedsrichter aber promt mit einer jeweiligen gelben Karte ahndette und zwei Elfmeter die Folge waren.Die Elfmeterschützen Sascha und Max nutzten diese Chance und verwandelten eiskalt zum 8:1 Torverhältnis. Ufuk war kurz darauf somit auf weiteres Toreschießen heiß und konnte durch einen strammen Schuß ein weiteres Tor auf seinem Konto verbuchen. Die Mannschaft rückte daraufhin inklusive unserer Abwehrbank Jenni, Sebi, Yannick und Luca weit nach vorne auf, wobei dann den Affstättern doch noch zwei Tore zum 9:3 gelangen. Den krönenden Abschluß setzte aber unser Jenni mit einem unhaltbaren, starken Linksschuß in die rechte, untere Torecke zum Endstand 10:3 im Toreverhältnis!

Wenn es uns künftig noch gelingt, auch mit gekonntem Paßspiel den Gegner laufen zu lassen und das Spiel öffnend zu gestalten, können wir jede Mannschaft - als überzeugendes Team - besiegen!

Eure Trainer

D9: TSV Hildrizhausen - SV Nufringen IV       15:2 (7:1)

Tore: Robin(7), Dustin(5), Mikel(2), Michele(1)

Die D9 hatte die Mannschaft von Nufringen IV zu Gast. Aus den vorangegangenen Spieltagen wussten wir, dass wir vor einer leichteren Aufgabe stehen würden. Somit leisteten wir uns den Luxus Pati und Ufuk zur Unterstützung an die D7 abzugeben. Obwohl wir unseren Spielern
eindringlich warnten, keinen Gegner zu unterschätzen und von Beginn an hellwach zu sein, begannen wir etwas überheblich und jeder verließ sich auf den Mitspieler. Das wurde schon nach 2 Minuten bestraft - wir lagen tatsächlich zurück. Nur mit Mühe fanden wir in das Spiel. So dauerte es eine viertel Stunde, bis wir das Ergebnis zu unseren Gunsten drehen konnten. Bis zur Pause konnten wir sogar auf 7:1 erhöhen. Auch nach der Pause war das Spiel sehr einseitig und in regelmäßigen Abständen gelang uns ein Tor. Die Nufringer
konnten noch einen Konter zum zweiten Treffer nutzen. Am Ende kamen wir doch zum erwarteten deutlichen Sieg. Doch das Ergebnis täuscht etwas - den Toren gingen fast immer Einzelaktionen voraus. Zusammengespielt wurde eher weniger. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel: ein paar Mal kam Danillo an der rechten Aussenlinie an den Ball und flankte mustergültig nach innen. Eine dieser Flanken konnte Robin durch einen sehenswerten Kopfball zum schönsten Treffer des  Tages nutzen.

Das war ein Pflichtsieg - am nächsten Spieltag werdet ihr mehr zeigen müssen.

Die Trainer

Es spielten: Nik Wittke, Mikel schmelzle Elorriaga, Henry Johnston, Miguel Osorio Sousa, Lukas Abt, Robin Kaiser, Fabian Reiner, Danillo Passos Vasconcelos, Michele Eiter, Dustin Trick, Lukas Schügerl, Alparslan Kokar

3.10.2011 - Turniersieg beim VR Cup!

Unsere D-Jugendmannschaft konnte nach einer klasse Vorstellung den 1. Platz beim VR Cup gewinnen.

Eine sehr gute geschlossenen Mannschaftsvorstellung; tolle Pässe und schöne Spielzüge.

Kompliment das war Spitze!

24.9.2011 - D9 Staffelspiel

SGM Jettingen I - TSV Hildrizhausen   6:2 (3:1)
 
Tore: Mikel, Jan
 
Nach dem gelungenen Auftakt letzte Woche ging es am 2. Spieltag gegen die Spielgemeinschaft Jettingen, die noch kein Spiel absolviert hatten. Aus der vergangenen Saison wussten wir jedoch von der Stärke des Teams. Die Vorgabe lautete somit vorsichtig und defensiv zu beginnen. Wir erwischten einen Start nach Maß – Mikel erkannte, dass der gegnerische Torhüter weit vor seinem Tor stand und zog aus der eigenen Hälfte ab. Im Rückwärtslaufen konnte dieser den Ball nicht meht entscheidend ablenken. Wir lagen in Führung, doch die Freude währte nicht lange. Durch einen zu kurz abgewehrten Ball gefolgt von einem klugen Pass kam ein Stürmer direkt vor Nik an den Ball und vollstreckte eiskalt. In regelmäßigen Abständen kam der Gegner nun vor unser Tor und spielte ihre Spieler frei. Die Folge waren 2 weitere Gegentreffer. Das hatten wir uns anders vorgestellt! Unser Spiel war geprägt von Einzelaktionen und weiten Befreiungsschlägen. Trotzdem hatten wir nun unsere stärkste Phase, in der wir am Aluminium und am hervorragenden Jettinger Torwart scheiterten. Durch mehrere Glanzparaden verhinderte er den Anschlußtreffer. Auch nach der Pause ging es im gleichen Stil weiter und wir mussten weitere Gegentreffer hinnehmen. Kurz vor Schluß setzte sich Jan auf der linken Seite durch, zog nach innen und hämmerte den Ball zum 2:6 Endstand in den Winkel.

Heute haben wir eine Lektion erhalten – durch kluges Pass-Spiel und Laufbereitschaft des Gegners liefen wir 60 Minuten nur hinterher. Fast alle unserer Jungs blieben unter ihren Möglichkeiten. Es gibt viel zu tun. Kopf hoch und auf ein Weiterers.  
 
Didi, Thomas, Martin vom Trainerteam
 
Es spielten: Nik Wittke, Danillo Passos Vasconcelos, Mikel Schmelzle Elorriaga, Robin Kaiser, Fabi Reiner, Pati Pinto, Dustin Trick, Yannik Lischke, Jendrik Hermann, Sascha Egeler, Max Rösener, Jan Modjesch