Prinzip und Technik

Ju bedeutet nachgeben oder ausweichen, wörtlich -sanft- und Jutsu -Kunst- oder -Kunstgriff-. Ju-Jutsu ist also die Kunst, durch Nachgeben oder Ausweichen mit der Kraft des Angreifers zu siegen.
Falls erforderlich, kann ein Angriff jedoch auch in direkter Form mit -Atemi-Techniken- (Schlag-, Tritt- und Blocktechniken) abgewehrt werden. Alle Angriffe werden in harter oder weicher Form nach dem Prinzip der Verhältnismäßigkeit genutzt.
Die freie Übersetzung von Ju erfolgt somit besser mit -flexibel-, Ju-Jutsu ist die Kunst, flexibel und vielseitig auf einen Angriff zu reagieren.

Ju-Jutsu besteht aus folgenden Elementen:

  • Falltechniken (Fallschule)
  • Abwehrtechniken
  • Bodenkampf
  • Atemitechniken (Schlag- und Tritttechniken)
  • Wurftechnik
  • Hebeltechniken
  • Würgetechniken
  • Sicherungstechniken
  • Nothilfetechniken
  • Waffenabwehr
  • Transporttechniken
  • Nervendruckpunkttechniken


(Quelle: Wikipedia)